Das ist ein Test
Allgemein

Die Gewinnerin steht fest!

Der Abstimmungszeitraum ist vorbei und die Trekkin‘ Crew Jury hat sämtliche Kommentare ausgewertet. Entsprechend der Bedingungen wurden offensichtliche Fake-Kommentare von der Wertung entfernt und doppelte Kommentare aus dem Ranking herausgerechnet.

Zwei Wochen und unzählige Kommentierungen später steht die Gewinnerin unseres Trekkin‘ Crew Gewinnspiels nun fest. Es war ein knappes Ergebnis.

Am Ende war es Melissa Gaus und ihr Beitrag „Auf Entdeckungstour in La Paz, der die meisten bereinigten Stimmen sammeln konnte.

Liebe Melissa, das gesamte Tatonka-Team gratuliert dir recht herzlich und wünscht dir viel Spaß auf deiner Reise zum Yukon River nach Alaska.

Allen anderen Teilnehmern sagen wir DANKE für eure Story!

DER GEWINNER-BEITRAG


Melissa Gaus bei ihrem Backpacking-Trip durch Bolivien.

Backpacking in Bolivien: Auf Entdeckungstour in La Paz

Von Melissa Gaus – Mein Name ist Melissa, ich bin 23 Jahre alt und seit August 2017 dabei, mit meinem Tatonka Rucksack, einmal die Welt zu umrunden. Gestartet bin ich in Nordamerika. Anschließend ging es weiter nach Südamerika und nach einem kleinen Abstecher nach Hawaii, bin ich aktuell in Australien. Ich möchte euch gerne von meinen Eindrücken und Erlebnissen erzählen, die ich, zusammen mit einer Freundin in La Paz (Bolivien) gesammelt habe.

Zu Melissas Beitrag


Nachfolgend findest du nochmal alle weiteren Finalisten:


Die zwei Mädels an einem Fels auf dem Meraner Höhenweg

Zwischen Zwerg und Tal – unterwegs auf dem Meraner Höhenweg

Von Valentina und Karolina P. – In den Sommerferien 2017 machten wir unsere erste große, gemeinsame Trekkingtour als Familie in Südtirol . Wir übernachteten in Hütten, weil wir zu der Zeit noch nicht so viel tragen konnten. Zusammen mit unserem Bruder Frederik (4 Jahre) und unseren Eltern ging es für uns auf den Meraner Höhenweg. Wir, das sind übrigens Valentina (7 Jahre) und Karolina (8 Jahre).

Zu Valentinas und Karolinas Beitrag


Tatonka The Trekkin' Crew -Nicole Thomas auf Waikiki, Hawaii.

Wie kann ich euch etwas über die Welt beibringen, wenn ich es selbst nicht besser weiß?

Von Nicole Thomas – Der Wecker klingelt, die ersten Sonnenstrahlen fallen über mein Gesicht, es ist Montag! Als ich die Türe des großen Gebäudes vor mir öffne, sehe ich die bunten Bilder verschiedener Tiere, die ich mit den Kindern vor dem Wochenende gemalt habe. Ich bin Erzieherin in einem großen Kindergarten. Ich betreue Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern. Die Kinder sind sehr interessiert daran zu erfahren, warum die Hautfarben unterschiedlich sind und vor allem, wo Giraffen, Elefanten oder Kängurus leben. Oft genug stellen die Kinder Fragen, die ich ohne Google nicht beantworten kann, und eines Tages stelle ich mir selbst die Frage: „Wie kann ich euch etwas über die Welt beibringen, wenn ich es selbst nicht besser weiß?“
Nach genau einem halben Jahr erkläre ich den Kindern in meiner Gruppe, dass ich nach Südostasien, auf die andere Seite der Welt, reisen möchte und ihnen von meinem Abenteuer berichten werde.

Zu Nicoles Beitrag


Work and Travel Neuseeland - Tatonka Trekkin' Crew Titelbild.

Alleine am anderen Ende der Welt

Von Sarah Jessica Scholz – „Ganz alleine? Ist das nicht gefährlich?“ oder „Was willst du denn da?“ waren Fragen, die ich immer wieder beantworten musste, als ich beschlossen hatte, für ein Jahr nach Neuseeland zu gehen. Natürlich hatte auch ich die ein oder andere Sorge, schließlich bin ich noch nie alleine gereist und hatte keine Ahnung, wo ich in ein paar Tagen sein werde. Doch ich habe mich nicht beirren lassen, und somit stand ich am 27. August 2018 am Flughafen, mit meinem Tatonka Yukon Rucksack auf dem Rücken und bereit für mein Abenteuer.

Zu Sarah Jessicas Beitrag


Insel nahe des Komodo Nationalparks, Indonesien - Titelbild.

Reisen macht glücklich – oder?

Von Tim Philippus – Kennt ihr dieses Gefühl vor Antritt einer Reise? Die Spannung, Freude, Angst vor dem Ungewissen? Ich stehe mit meinem Yukon Backpack am Flughafen Köln und weiß, dass ich in ein paar Monaten genau hierher zurückkehren werde – nur wird die Person, die zurückkehrt, womöglich eine andere sein. Sie wird Dinge erlebt haben, die sie vorher nie für möglich gehalten hat. Sie wird lebensveränderte Begegnungen gehabt und Menschen getroffen haben, von deren Existenz sie vorher noch nicht einmal wusste. Sie wird einen weiteren Horizont haben als jetzt – das weiß ich ganz genau. Nur wie? Die Momente vor Antritt einer Reise sind immer etwas ganz besonderes.

Zu Tims Beitrag


* Der Abstimmungszeitraum findet vom 25. März 2019, 12 Uhr bis zum 08. April 2019, 12 Uhr statt. Die Auswertung der Kommentare findet durch die Tatonka-Jury statt.

Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du deine E-Mail Adresse im entsprechenden Feld des Kommentarfeldes angeben. Deine E-Mail Adresse dient zur Verifzierung deines Kommentars.

Pro Nutzer kann nur ein Kommentar abgegeben werden.

Wir behalten uns vor, einzelne Kommentare bei unangemessener Wortwahl (z. B. Beleidigungen, etc.) oder bei Verdacht auf Manipulation sowie SPAM ohne Erklärung zu löschen. Verlinkungen zu Dritt-Seiten werden ebenfalls von uns aus dem Kommentar entfernt.

Die Bekanntgabe des Gewinners oder der Gewinnerin erfolgt nach Auswertung aller Kommentare am Dienstag, den 09. April 2019.

Michael Klotz
Servus miteinand, ich bin Michael und ich nehme euch mit auf meine Abenteuer. Auf dem Trekkin‘ Crew Stories Blog berichte ich euch von meinen Reisen in ferne und nicht so ferne Länder, stelle euch fremde Kulturen vor oder entführe euch in die wunderbare Welt der Berge – im Übrigen meine heimliche Leidenschaft. Denn nirgends findet man mehr Ruhe und Natur als dort. Übrigens: auf meinen Reisen und Touren immer an meiner Seite...natürlich ein Tatonka Rucksack ;-)